EINSATZ – Wasserschaden und Liftöffnung

Um 08:22 Uhr wurde die FF Mauthausen neuerlich zu einem Einsatz alarmiert. In einem Wohnhaus in der Ufer Straße drang aus noch unbekannter Ursache Wasser durch die Kellermauer und überflutete ein Kellerabteil. Mit Hilfe eines Nasssaugers konnte der Raum wieder trocken gelegt werden.
Noch während der Arbeiten erging über Funk von der Landeswarnzentrale ein weiterer Einsatz ein. Im KZ Mauthausen soll ein Aufzug stecken geblieben sein. Ein Teil der Mannschaft wurde abgezogen und begab sich auf den Weg in das Konzentrationslager. Rasch stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.
Nach ca. einer Stunde rückte die FF Mauthausen wieder ein.