info@ffmauthausen.at

EINSATZ – Sturmschäden

Das Sturmtief „Eberhard“ hielt die Feuerwehr Mauthausen  in der Nacht von Sonntag auf Montag bis in die frühen Morgenstunden in Atem.

Die erste Alarmierung führte die FF Mauthausen gegen 22:30 zu einem umgestürzten Baum in den Wienergraben. Weiters hatten sich von einem Felsen mehrere größere Steine gelöst. Nach Absicherung der Einsatzstelle wurde der Baum mittels Motorsäge in mehrere Teile zerschnitten und von der Fahrbahn entfernt. Gegen Mitternacht folgte der zweite Einsatz in dieser Nacht. Am Kirchenberg löste sich die Blech-Umrandung eines Daches. Unter Zuhilfenahme der Hubrettungsbühne konnte der Weg aufs Dach gefunden werden. Dort wurden die losen Teile mit der Säbelsäge entfernt und zu Boden gebracht. Weitere Dachteile wurden gesichert. In den Morgenstunden folgten die Einsätze Drei und Vier in den Ziehgraben- und Kokusweg. Dort blockierten drei Bäume die Straße bzw. ein Baum lag in der Stromleitung. Mithilfe des Krans und der Motorsäge wurden diese Bäume ebenfalls zerkleinert und entfernt.