Funkübung

Die austragende FF St.Georgen/Gusen bereitete Koordinaten für alle teilnehmenden Feuerwehren vor, welche mittels Funk übertragen wurden und anhand der im Fahrzeug befindlichen Karten gesucht und angefahren werden mussten. Am Punkt angelangt wurde dieser per Funk übermittelt und es folgte der nächste Punkt.

Den Schlusspunkt stellte das Feuerwehrhaus St. Georgen/Gusen dar, wo eine kleine Nachbesprechung der Übung mit allen teilnehmenden Feuerwehren stattfand.