EINSATZ – Mähdrescherbrand

Um 16:23 Uhr wurden die beiden Feuerwehren Mauthausen und Haid zu einem Mähdrescherbrand alarmiert. Schon bei der Anfahrt zeigten schwarze Rauchwolken die Einsatzstelle.
Während der Arbeit am Feld schlugen Flammen aus dem Fahrzeug. Der Fahrer konnte unverletzt den Mähdrescher verlassen. UnverzA?glich wurde ein Löschangriff gestartet und die Ausbreitung auf das trockene Feld verhindert . Die Wasserversorgung gestaltete sich anfangs schwierig, ein Teich war ca. 300 m weit weg. Daraufhin wurden die FF Ried/Riedmark und die FF Schwertberg mit den Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert.

Die Zubringleitung konnte dank des Schlauchcontainers des LFB Mauthausen in kA?rzester Zeit aufgebaut werden. Der Vollbrand des Mähdreschers war somit schnell unter Kontrolle.

Nachdem Brand aus gebeben wurde, musste noch der Treibstoff aufgefangen werden. Durch das Feuer wurde der Tank beschädigt, womit Diesel im Erdreich versickerte. Das kontaminierte Erdreich wurde nach Absprache mit der BH PergA?abgetragen.

Die FF Mauthausen rückte nach ca. 2 Stunden ein und reinigte noch die Einsatzgeräte. Die FF Haid stellte noch die Brandwache.