Monatsübung – Schwerpunkt Atemschutz

Viele Mitglieder der Feuerwehr konnten diesen Freitag zum ersten Mal das neue Sportheim von Innen besichtigen. Die Sportunterkunft diente als Übungsort. Bei Schweißarbeiten kam es zu einem Brandausbruch, wodurch zwei Arbeiter überrascht wurden. Beide mussten von der FF gerettet werden.
Der Atemschutztrupp drang ins Innere des im Bau befindlichen Komplexes vor und konnte sowohl beide Arbeiter aufspüren, als auch mehrere Gasflaschen lokalisieren und bergen. Gleichzeitig lief die Überdruckbelüftung, um die Gebäude vom Rauch zu entfernen. Im Hintergrund führten die restlichen Übungsteilnehmer Unterstützungsmaßnahmen durch. Absichern der Einsatzstelle, Zubringerleitung, Übernahme von verletzten Personen und der geborgenen Gasflaschen, Kühlung und Sicherung der Gasflaschen waren nur einige der durchgeführten Maßnahmen.
Zeindlhofer Peter, Obmann des ASKÖ Mauthausen, stellte sich persönlich als Unfallbeteiligter zur Verfügung. Anschließend führte er durch das neue Zuhause des ASKÖ.