Monatsübung – Küchenbrand

Als bungsobjekt stand für unsere Oktoberübung ein kleines, abgelegenes Haus zur Verfügung.
BeA?bt wurde ein KA?chenbrand mit eingeschlossenen Personen im Efeuweg. Durch die beschrA?nkte Möglichkeit der Zufahrt (mit den großen Feuerwehrfahrzeugen) war ein großer personeller Aufwand erforderlich, um die durchzuführenden Personenrettungen und den Löscheinsatz zu bewältigen. Atemschutztrupp, Außenangriff mit Angriffsleitung (bergauf), Informationsgewinnung und Lageerkundung, Personensuche,… lasteten die Feuerwehrleute des ersten Fahrzeuges vor Ort aus. Mit dem zweiten Fahrzeug konnte dann auch die Zubringerleitung gelegt werden und die TLF-Besatzung entlastet werden.
Eine spannende bung, bei der uns auch das Rote Kreuz unterstA?tzt hat.

Vielen Dank für die Teilnahme!